Rechtsanwalt Weller aus der Kanzlei im Alstertower St.Georg / Wandsbek, Lübeckerstr.1. 22087 Hamburg hilft als schneller Strafverteidiger und Pflichtverteidiger auf dem Gebiet des Strafrechts und dem Jugendstrafrecht.

 

A) Ein Hauptschwerpunkt meiner anwaltlichen Tätigkeit als Strafverteidiger ist das Strafrecht und die Strafverteidigung. Auch Gesetzesverstöße in der U-Haft und der Justizvollzugsanstalt oder der Strafvollstreckung werden von mir verfolgt.Für die Haftbedingungen und Rechte von Inhaftierten setzt sich die Kanzlei und Rechtsanwalt Weller aus Hamburg, Telefon 040 333 60 776, besonders ein.

 

Meist beginnt es damit, dass die Polizei eine Beschuldigtenvernehung durchführen will und Sie eine polizeiliche Ladung bekommen. Ich rate an dieser Stelle immer dazu, von seinem Schweigerecht Gebrauch zu machen, um sich nicht selbst zu belasten.

 

Ich als Rechtsanwalt beantrage dann umgehend Akteneinsicht für Sie, was nur der Rechtsanwalt darf um zu erfahren, was gegen Sie vorliegt und ob überhaupt belastende Indizien oder Beweismittel parat sind. Dieses kann nach § 147 StPO nur der Rechtsanwalt und nicht der Bürger.

 

Es folgt das Ermittlungsverfahren, in dem ich die Sach- und Rechtslage für Sie prüfe und die Erfolgsaussichten der Verteidigung differenziert prüfe. Alles was mir als Rechtsanwalt bekannt wird, unterliegt der strengsten Schweigepflicht und dem Anwaltsgeheimnis. Um Ihnen helfen zu können, ist es also unerläßlich, besonderes Vertrauen zu einem zu haben.

 

Mitunter kann es auch zum sogenannten Strafbefehlsverfahren kommen. Dabei urteilt die Staatsanwaltschaft bei angeblicher positiver Beweislage eine Strafe aus, die in der Regel als Geldstrafe geahndet wird. Hiergegen müssen unter bestimmten, kurzen Fristen Rechtsbehelfe eingesetzt werden, wie der Einspruch nach § 411 StPO.

 

Sollte das Ermittlungsverfahren nicht eingestellt werden, begleite ich Sie in dem Hauptverfahren bis zur Hauptverhandlung, in der die Anklage ergehen kann.

 

Auch hier habe ich als erfahrener Strafverteidiger immer noch Möglichkeiten, die schlimmsten Rechtsfolgen für Sie, soweit rechtlich möglich, abzuwenden, wenn es die Sach- und Rechtslage zulässt.

 

In Betracht kommen zuvor bereits Einstellungsantrag, Absprachen / Verständigung mit dem Gericht und Täter - Opferschutz Aspekte. Auch die tätige Reue, die Schadenswidergutmachung oder Ableistung sozialer ARbeitsleistungen können eine geringe Schuld auffangen, ohne dass gegen Sie Einträge im Führungszeugnis oder dem Bundeszentralregister erfolgen. Denn ab 91 Tagessätzen einer Geldstrafe sind Sie vorbestraft. Und das muss stets verhindert werden.

 

Was kommt in der Regel als Delikt vor? Betäubungsmitteldelikt , Arzneimittel , Lebensmittelgesetzverstöße , Verkehrsrecht , Insolvenzstraftaten , Drogendelikte , Alkoholdelikte , Wirtschaftsstrafrecht , Körperverletzungsdelikte ), oder auch gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr , Nötigung , Fahrerflucht oder Trunkenheistfahr.

Drogendelikte , Verkauf und Dealen wegen Eigenbedarf §§ 29 ff. BtMG ( Betäubungsmittelgesetz ), §§ 315 b,c, 316, 142, 240 StGB.

 

Doch auch die jugendliche Schlägerei , Beteiligung an einer Schlägerei nach § 230 StGB, der Diebstahl nach § 242 StGB und der Betrug nach § 263 StGB oder die Fahrt ohne Fahrkarte bei der Hochbahn (Leistungserschleichung nach § 265 StGB) sind typische Delikte. Immer häufiger bearbeite ich Versicherungsbetrugsvorwürfe, Brandstiftung oder NachstellungStalking - häusliche Gewalt - Opferschutz - Delikte.

 

Höherpreisig wird es dann bei Totschlag , Mord oder Raub/ räuberische Erpressung oder Körperverletzung - und dann ist immer ein Anwalt dabei, wegen der §§ 140 ff. StGB, der Pflichtverteidigung bei Vrbrechenstatbeständen.

 

Der Strafverteidiger oder auch der Pflichtverteidiger Weller haben im Strafprozess eine herausragende Rolle. Denn sie können nach der neusten Gesetzeslage zwischen dem Gericht, der Staatsanwaltschaft und dem Angeklagten vermitteln. Der sogenannte "Deal" ist auch vermehrt in der Presse zu lesen. Diese Absprache zwischen dem Gericht und der Staatsanwaltschaft kann vielfach eine Strafmilderung eröffnen. Auch im Rahmen vom Haftbefehl und der Beschuldigtenvernehmung ist die rechtzeitige Einschaltung des Rechtsbeistandes wichtig. Hier werden schnell die Bürgerinnen und Bürger ausgetrickst, so dass diese unwiderrufbare Fehler machen.

 

Doch selbst wenn es zu einer Verfahrenseinstellung wegen geringer Schuld oder mangels öffentlichem Interesse kommt, § 153, § 153 a, 154 StPO unter Auflage oder Geldzahlung oder gemeinnütziger Arbeit , ist dem Bürger geholfen.

 

Es geht dann weiter mit der Geldstrafe , der Verurteilung zur Bewährung oder Geldstrafe oder auch Haft oder der Strafaussetzung zur Bewährung , mit dem Bewährungshelfer oder ohne.

 

Bei Mehrfachtätern oder Wiederholungstätern und bei der Gefahr für die Allgemeinheit ist dann in der Regel Schluß. Die Haft droht ( Freiheitsstrafe)  oder die Abschiebung.

 

Doch auch im Strafbefehlsverfahren , im Bußgeldverfahren , im Straßenverkehrsrecht und im Privatklageverfahren oder Nebenklageverfahren und Adhäsionsverfahren kann Rechtsanwalt Weller aus Hamburg Wandsbek erfolgreich für den Mandanten tätig werden.

 

Der sogenannte Opferanwalt oder Adhäsionskläger verhilft dem Bürger und Geschädigten im Strafverfahren zu einem angemessenem Schmerzensgeld. Dieses Verfahren wird in der Praxis kaum genutzt. Die Kanzlei Weller übt dieses Verfahren jedoch grundsätzlich aus und erhöht die Erfolgschancen für den Bürger.So wird auch die Nebenklage nach §§ 395 ff. StPO stets eingesetzt, um neben der Staatsanwaltschaft erfolgreich gegen den Täter vorgehen zu können.

 

Wichtig ist, dass Sie, sobald eine polizeiliche Ladung zu einer Beschuldigtenaussage oder Zeugenaussage vorliegen, den Rechtsanwalt frühzeitig kontaktieren und keine Angaben zur Sache machen, wenn Sie selbst beschuldigt werden.

 

Es bestehen Aussageverweigerungsrecht , Zeugnisverweigerungsrecht oder die Pflicht, einen Verteidiger zu konsultieren.

 

Auch beim Alkoholdelikt oder Verkehrsdelikten machen Sie keine Angaben zum Unfallhergang, machen Sie keine Zugeständnisse und widersprechen Sie einer Blutentnahme durch Anordnungen der Polizei. Der Richtervorbehalt wird immer wieder durch die pauschale Annahme von Gefahr in Verzug umgangen - zu Ihrem Nachteil.

 

Auch bei drohendem Fahrerlaubnisentzug, Fahrverbot, Berufsverbot oder der richterlichen Bestätigung der Führerscheinbeschlagnahme und anderen richerlichen Anordnungen hilft RA Weller zügig.

 

Im Strafrecht ist es von erheblicher Bedeutung, dass gravierende Fehler für den gesamten Strafprozess frühzeitig aufgedeckt werden. Die Strafprozessordnung StPO sieht wesentliche Verfahrensrechte vor, die häufig verletzt werden.

 

Bearbeitet werden unter anderem: Strafverteidigung , Pflichtverteidigung , Haftprüfung , Untersuchungshaft , Strafbefehl , Berufung und Revision , Privatklagedelikt , Adhäsionsverfahren (Schadensersatz im Strafverfahren), Bußgeldbescheid , Führerscheinentzug , Blutentnahme , Ordnungswidrigkeit , Opferentschädigung , Schmerzensgeld , Jugenstrafsachen , Jugendgerichtshilfe , Mediation , Vermittlung, Strafminderung , Straferlass , Strafvollstreckung u.v.m. In der Regel geht es um § 153 Falschaussage, § 185 Beleidigung, §§ 202 ff. Verletzung des Briefgeheimnisses oder Privatsgeheimnis, § 223 Körperverletung,  § 239 Freiheitsberaubung, § 240 Nötigung , § 242 Diebstahl (auch mit Waffen), § 253 Erpressung, § 259 Hehlerei oder § 261 Geldwäsche , § 263 Betrug, § 267 Urkundenfälschung oder § 303 Sachbeschädigung oder Datenklau, Phishing , Hacking und Computerbetrug im Internet.

 

B) Werden Haftvorschriften nicht gewahrt, Anträge von Häftlingen abgelehnt, Häftlinge mißhandelt oder betrogen; Gutachten fehlerhaft erstellt oder der Inhaftierte menschenverachtend behandelt?

 

C) Das Jugendstrafrecht

 

Nach eigenen Interessen, der Ausbildung beim Jugendgericht Buxtehude und Stade konnte ich über zahlreiche Jahre die Kriminologie, die Strafmaßberechnung und das Jugendstrafrecht erfahren.

Diese Schwerpunkte belegen wenige Strafverteidiger, zumal die Weichen dafür bereits an der Universität gestellt werden.

So geht es primär um Jugendstrafe , Maßregeln oder Weisungen nach den §§ 5 ff. JGG ( Jugendgerichtsgesetz ).

So kommt es oft unter richterlicher Würdigung und der Jugendgerichtshilfe zur Erörterung des Lebens, der Schulausbildung, günstigen Sozialprognose und der Umstände der Taten.

Der Verteidiger weiß in der Regel, welche geeignete und tatangemessene Strafe zu verhängen sein dürfte oder erörtert frühzeitig die Einstellungsmöglichkeiten bei einfacher gelagerten, jugendtypischen Verfehlungen mit der Jugendgerichtshilfe.

 

Schalten Sie mich rechtzeitig ein, um zukünftig für ein straffreies Leben Ihrer Kinder sorgen zu können: Rechtzeitig die Weichen stellen heisst es im Jugenstrafrecht.

 

Rechtsanwalt Weller aus der Anwaltskanzlei Hamburg Wandsbek hilft.